Abonnieren Sie unseren Newsletter

E-Learning-Inhalte individualisieren

Mit adaptiven Lernsystemen zu einem nachhaltigen Lernerfolg

Um einen nachhaltigen Lernerfolg im Unternehmen sicherzustellen, sollten E-Learning-Angebote möglichst viele individuelle Lernbedarfe abdecken. Doch gerade das weit verbreitete Web-based Training (WBT) ist hochstandardisiert und wird diesem Anspruch nicht gerecht.

Adaptive Lernsysteme

Adaptive Lernsysteme analysieren und interpretieren die Handlungen des Anwenders und passen die Lerninhalte dynamisch an. Bereits gebräuchliche Methoden, um beispielsweise den Wissensstand oder persönliche Vorlieben des Anwenders zu messen, sind der Pre-Test oder das Profiling (Likert-Skalen).

Wer individuelle Lernbedürfnisse und Lernstile berücksichtigen möchte, sollte klassische WBTs in adaptive Lernsysteme transformieren.
Lerninhalte passen sich dynamisch an

Auf Grundlage dieser Ergebnisse werden die Inhalte und Funktionen für jeden Lerner zu einem individuellen Lernangebot zusammengestellt. Wesentliche Voraussetzungen hierfür sind eine weitreichende Modularität von Inhalten und Funktionen und ein hoher Grad an Interaktivität.

Anwender gestalten ihre Lernwelt

Neben dieser technisch noch am Anfang stehenden, vom Lernsystem ausgehenden Individualisierung von Inhalten sollte der Anwender auch selbst eingreifen und seine Lernwelt aktiv gestalten können.

Ein faktenorientierter Anwender sollte seinen E-Learning-Kurs beispielsweise so konfigurieren können, dass Avatare und Szenarien bei der Bearbeitung der Inhalte generell ausgeblendet werden.
Franz Rosky , Head of E-LEARNING bei tts
Lassen Sie sich beraten

Sie erreichen uns persönlich von
Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr.