Luzerner Kantonalbank bildet über 1000 Mitarbeitende mit der tts performance suite aus
Logo Luzerner Kantonalbank
CASE STUDY

Wandel der Lernkultur bei der Luzerner Kantonalbank AG

Um den Wandel der Lernkultur im Rahmen der digitalen Transformation erfolgreich zu meistern bildet die Luzerner Kantonalbank AG über 1000 Mitarbeitende mit der tts performance suite aus.
Demo vereinbaren

Digitalisierung im Bankensektor stellt das Wissensmanagement vor große Herausforderungen

Die tiefgreifende Digitalisierung im Bankensektor stellt auch das Wissensmanagement vor große Herausforderungen: Um die digitale Transformation erfolgreich umzusetzen, muss sich auch die Lernkultur grundlegend wandeln. Die Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) vertraut bei diesem digitalen Wandel auf die tts performance suite. Damit können unter anderem praxisnahe IT-Dokumentationen und hochwertige fachspezifische Produktschulungen und Softskills-Trainings erstellt werden. Nach initialer Erstellung können diese Trainings einfach und rasch den Mitarbeitenden in digitaler sowie bei Bedarf in papiergebundener Form zur Verfügung gestellt werden.

„Unsere Autor:innen wünschten sich eine ergonomischere Technik zum Erstellen von Inhalten“, berichtet Alex Hess, Ausbildungsleiter bei der Luzerner Kantonalbank. Dank der intuitiven Bedienung konnten die Autor:innen innerhalb der Bank bereits nach kurzer Zeit selbst Lerninhalte erstellen. „Es war wichtig für uns, von Anfang an unsere über 1000 Mitarbeitenden zeitnah mit Content zu beliefern, um eine möglichst reibungslose Umstellung zu gewährleisten“, so Hess. Weiterbildungs- und Fachabteilungen kooperieren eng miteinander, um sowohl inhaltlich als auch didaktisch die passenden Lerninhalte anbieten zu können. Besonders wichtig für die Bank: Ohne zusätzlichen Aufwand können aus den Web-based Trainings (WBTs), Dokumentationen und Handbücher exportiert werden.

Finanzdienstleistung
Industrie
Finanzwesen
Standorte
Standorte
24
Mitarbeiter
Mitarbeitende
1250
IT-Investitionen absichern
Gewinn
224 Mio. Euro

Erleichterte Auffindbarkeit der Lerninhalte mit der tts performance suite

Die tts performance suite erleichtert aber nicht nur die Arbeit der Autor:innen bei der Luzerner Kantonalbank. Der Wandel der Lernkultur zeigt sich vor allem bei der Verteilung der Lerninhalte. Nun stehen mit dem WebAccess und dem QuickAccess der tts performance suite zwei sich perfekt ergänzende Komponenten zur Verfügung, die die Inhalte den Mitarbeitenden genauso zur Verfügung stellen, wie sie diese benötigen. In der Vergangenheit mussten sie sich die für sie relevanten Themen auf dem Firmen-Intranet selbst zusammensuchen. Das war mühsam, zeitaufwändig und demotivierte teilweise die ansonsten sehr lernwillige Belegschaft.

Wann immer die Mitarbeitenden jetzt zu einem bestimmten Thema Unterstützung brauchen, können Sie über den kontextsensitiven QuickAccess direkt auf die passenden Lerninhalte zugreifen. Das macht die Weiterbildungsprozesse innerhalb des Unternehmens effizienter. „Dank der tts performance suite finden sich die Kolleginnen und Kollegen sehr gut mit dieser neuen Online-Hilfe zurecht“, betont Hess.

tts performance suite erleichtert die Arbeit der Autor:innen

schnelle Aufzeichnung von IT-Dokumentationen und fachspezifischen, nicht IT-basierten Inhalten

Mitarbeitenden können über den kontextsensitiven QuickAccess direkt auf passende Lerninhalte zugreifen

tts performance suite bei der Luzerner Kantonalbank
Selbst Mitarbeitende, die Berührungsängste oder wenig Erfahrung mit neuen Lernmedien haben und stets Präsenztrainings bevorzugten, lernen heute gerne über E-Learning.
Logo Luzerner Kantonalbank
Alex Hess
Ausbildungsleiter bei der Luzerner Kantonalbank

Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen aktiv im System lernen

Die neue Lernkultur zeigt sich vor allem in der Nutzung der Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die über den QuickAccess, die Electronic Performance Support Komponente der tts performance suite, bereitgestellt werden. Diese Technologie navigiert die Mitarbeitenden der Bank direkt durch eine IT-Anwendung. Die Mitarbeitenden lernen aktiv im System und mit jeder Aktion etwas dazu. Die Luzerner Kantonalbank nutzt die Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit großem Erfolg bei der Einführung von Microsoft Office Programmen und weiteren LUKB-spezifischen Applikationen.

Als entscheidenden Vorteil wertet die LUKB die einfache Bedienung der erstellten Lernmedien: „Selbst Mitarbeitende, die Berührungsängste oder wenig Erfahrung mit neuen Lernmedien haben und stets Präsenztrainings bevorzugten, lernen heute gerne über E-Learning“, so Hess.

Der Aufwand hielt sich für die LUKB in Grenzen – lediglich zwei Projektmitarbeitende aus der Weiterbildungsabteilung bereiteten gemeinsam mit tts die Einführung des Tools vor. Dank der engen Betreuung durch die tts-Mitarbeitenden dauerte die Umstellung vom ersten Workshop bis zum Go-Live nur wenige Monate.

Über die Luzerner Kantonalbank (LUKB) AG

Die 1850 gegründete Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) ist mit rund 1250 Mitarbeitenden die führende Bank im Kanton Luzern. Sie betreibt insgesamt 24 Geschäftsstellen und gehört zu den grössten Schweizer Kantonalbanken. Ihre Kern-Geschäftsfelder sind die Immobilienfinanzierung, die Unternehmensfinanzierung und das Private Banking. Kundennähe und Leistungsstärke zeichnen die LUKB aus und machen sie für die Kunden, Mitarbeitenden, Aktionäre und die Region zur Bank erster Wahl.

Erleben Sie die tts performance suite!

Überzeugen Sie sich selbst, und vereinbaren Sie jetzt einen Demo-Termin. Unser Team zeigt Ihnen gerne, wie Sie die Vorteile der tts performance suite für Ihr Unternehmen nutzen. Einfach das Formular ausfüllen – wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Demo vereinbaren