Abonnieren Sie unseren Newsletter

Rückblick tts Forum 2014

Pointierte Keynote, spannende Vorträge: 200 nationale und internationale Gäste waren zum 10. tts Forum am 15. Mai 2014 in die Print Media Academy nach Heidelberg gekommen.

„Reduzieren Sie Ihr formelles Lernen!" So lautete der Appell im Begrüßungsvortrag von Ulrich Ude, einem der Geschäftsführer der tts GmbH. Gelingen kann dies mit dem richtigen Methodenmix. Wissen soll immer dann bereit stehen, wenn es gebraucht wird, im „Moment of Need", forderte Ude die Zuhörer auf.

„Entweder man hat´s oder man hat´s nicht", das war eine der Pointen, mit der Professor Markus Hengstschläger in seiner Keynote die Teilnehmer erheiterte. In seinem Vortrag plädierte der Humangenetiker für die Verschiedenheit: Die individuellen Talente der Mitarbeiter zu fördern, das könne künftig ein zentraler Wettbewerbsfaktor werden, um auf neue Herausforderungen innovativ zu reagieren.

 

Experten von Baloise, E.ON, Evonik, HUK-COBURG, SEW-EURODRIVE und upc cablecom gaben anschließend Einblicke in erfolgreiche Projekte aus der Praxis und zeigten Herausforderungen für Knowledge Technologies und Talent Management auf. Zudem nutzen die Teilnehmer die Pausen für einen regen, inspirierenden Austausch mit Kollegen und Fachexperten.