Time-to-Market

PLM ermöglicht ein um bis zu 30 % schnelleres Time-to-Market

Kostenersparnis

Mit PLM kann man Kostenersparnisse um bis zu 80 % erzielen

Wettbewerbsvorteil

78 % der Unternehmen sehen Digital Twins als Wettbewerbsvorteil

tt performance suite: PLM-Systeme effizient und einfach nutzen

Product Lifecycle Management, PLM, umfasst alle Stationen und Phasen, die ein Produkt oder eine Produktverbesserung auf der Reise von der Idee bis zur Marktreife durchläuft. Entsprechend komplex gestaltet sich die entsprechende Software. Sie stellt selbst erfahrene Anwender immer wieder vor Herausforderungen, während PLM-Neueinsteiger einen hohen Trainingsaufwand benötigen, bis sie den Umgang damit einigermaßen sicher beherrschen. Immer wieder kommt es zu Fehlern bei der Bedienung oder zu unvollständiger Dateneingabe, die ein Unternehmen im schlimmsten Fall einen Großteil des Time-to-Market  und der Wettbewerbsfähigkeit kosten können.

User Adoption ist der Schlüssel für einen erfolgreichen PLM-Betrieb!

Ihr PLM steht kurz vor Einführung, Optimierung, oder Change oder  sind Sie bereits mittendrin? Dann sollten Sie möglichst frühzeitig die richtigen Weichen für eine hohe User Adoption stellen, denn ein schnelleres Time-to-Market, große Kostenersparnisse sowie der Ausbau von Wettbewerbsvorteilen – das alles hängt entscheidend vom Prozessverständnis Ihrer Mitarbeiter ab und von ihrem Know-how in Bezug auf die Anwendung komplexer Systeme. 

Time-to-Market

Durch ein einheitliches Datenmodell und den dadurch ermöglichten Zugriff aller relevanten Abteilungen können Prozesse parallelisiert werden. Dadurch verkürzt sich der Produktentwicklungsprozess, was wiederum zu einem schnelleren Time-to-Market führt. Das setzt allerdings voraus, dass die Mitarbeiter komplexe Oberflächen und Prozesse beherrschen und verstehen.

PLM ermöglicht ein um bis zu 30 % schnelleres Time-to-Market
Mit PLM kann man Kostenersparnisse um bis zu 80 % erzielen

Kostenersparnis

Durch die optimale Nutzung von Standardkomponenten und -produkten für die Erstellung von Varianten können Entwicklungskosten in hohem Maße eingespart werden. Voraussetzung ist ein einheitliches Datenmodell mit höchster Datenqualität, die nur durch User Adoption zu erreichen ist.

Wettbewerbsvorteile

Ihr Kunde erwartet auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Produkte, die sich einfach und schnell konfigurieren lassen. Ziel ist es, die Produktion bis hin zu einer Losgröße 1 für den Hersteller profitabel zu ermöglichen, gleichzeitig soll sich der Preis in einem akzeptablen Rahmen bewegen. 

Erst wenn Ihr Kunde mit seinem individuellen Produkt zufrieden ist, können Wettbewerbsvorteile ausgespielt werden.

78 % der Unternehmen sehen Digital Twins als Wettbewerbsvorteil

Passgenaue Hilfe in jeder Maske

Die tt performance suite unterstützt Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele. Das Performance-Support-Tool von tts bietet Ihren Mitarbeitern ganzheitliche System- und Prozessunterstützung im „Moment of Need“, also genau dann, wenn ein Nutzer nicht weiterweiß und Hilfe benötigt – direkt im PLM-System und passend zum jeweiligen Aufgabenkontext.

Mit der tt performance suite stellen Sie Ihren Mitarbeitern passgenaues Wissen zu Ihrem PLM-System zur Verfügung – kostengünstig und kontextsensitiv. Die Software erkennt, in welcher Maske sich ein User gerade befindet, und hält für ihn, dazu passend und nur einen Mausklick entfernt, eine konkrete Bedienhilfe bereit. Zudem lassen sich mit dem integrierten Autoren-Tool mühelos Guides, Simulationen und webbased Trainings oder IT-Dokumentationen erstellen. So produzieren Sie für Ihre PLM-Nutzer genau das Wissen, das sie für ihre tägliche Arbeit und bei System- oder Prozessänderungen benötigen.

Das Besondere dabei: Sie holen alle PLM-Anwender auf deren individuellen Wissensstand ab, sorgen für Sicherheit im Umgang mit der Software und erzielen schnell nachhaltige Erfolge.

Ihre Vorteile
    • Systemübergreifende Direkthilfe im Arbeitskontext
    • Bessere Datenqualität durch Compliance-sichere, prozessübergreifende Unterstützung
    • Geringe Fehleranfälligkeit
    • Kostensenkung durch reduzierten Aufwand in der Change-Kommunikation, im IT-Helpdesk und bei der Anwenderschulung
    • Entwicklung eines umfassenden Verständnisses für Ihre PLM-Philosophie
    • Höhere Akzeptanz für Ihr PLM-System

FAQs

Wie kann ich meine Benutzer effizient trainieren, wenn sich unser PLM-System verändert?

Mit der Kontexterkennung der tt performance suite bieten Sie jedem Anwender die passende Hilfe im „Moment of Need“, sodass er seinen persönlichen Informationsbedarf schnell und zielgerichtet befriedigen kann. Außerdem können Sie mit der Anwendung per Aufzeichnung in der Zielsoftware einfach und effizient E-Learnings und Dokumentationen erstellen. Auch über kompakte Schrittlisten können Sie Informationen anschaulich vermitteln. 

Wie befähige ich Entwicklungsingenieure zur effizienten Arbeit mit möglichst geringem IT-Support?

Durch eine IT-basierten kontextsensitive Hilfe, in dem Moment indem sie benötigt wird (Performance Support), können Sie Zeitaufwände von traditionellen Kursen stark reduzieren und die Effizienz am Arbeitsplatz steigern.

Wenn sich beim IT-Helpdesk Anfragen zu bestimmten Anwendungsfällen häufen, wäre es ratsam, zu diesen Themen E-Learnings oder eine Schrittliste zu erarbeiten / zu konzipieren. Durch die Bereitstellung der Inhalte im konkreten Anwendungskontext können Ihre Entwicklungsingenieure dann bei Bedarf selbst auf die benötigte Information zurückgreifen und ihre Aufgabe ohne zusätzlichen IT-Support effizient erfüllen.

Wie halte ich meine Mitarbeiter up to date, wenn das PLM-System und die PLM-Prozesse geändert werden?

Durch die kontextsensitive Hilfe der tt performance suite weisen Sie gezielt auf Veränderungen im System und in den Prozessen hin. Zudem können Sie mit der Software auch Prozesse dokumentieren, sodass Ihre Mitarbeiter jederzeit genau erkennen, bei welchem Schritt eine Änderung vorgenommen wurde. Die Dokumentation der entsprechenden Software-Interaktionen lässt sich mit der Prozessdokumentation verknüpfen. So entsteht ein ganzheitlicher Blick auf die Änderungen.

Wie kann mich Performance Support bei der Einhaltung von Compliance-Anforderungen unterstützen?

Da die tt performance suite alle Inhalte kontextsensitiv bereitstellt, können in Compliance-relevanten Situationen die entsprechenden Hinweise und Dokumente angezeigt werden. Die Benutzer werden im Moment der Anwendung auf entsprechende Richtlinien hingewiesen und können entsprechend handeln.

Lassen sich bereits vorhandene Lerninhalte importieren und weiternutzen?

Sie können problemlos alle Inhalte aus Word, Excel, Acrobat oder PowerPoint importieren sowie Videos, HTML- oder LMS-Inhalte, E-Learnings, Simulationen und Assessments. Nach dem Import lassen sich alle Inhalte ohne Einschränkungen weiternutzen. 

Ist die tt performance suite mit jeder PLM Software kompatibel? Welche PLM-Systeme werden von Ihnen unterstüzt?

Die tt performance suite unterstützt jede PLM Software, egal ob es sich um eine On-Premise-oder Cloud-Lösung handelt. Ihre PLM Software ist von Aras, Autodesk, Cadence, Dassault, PTC oder Siemens PLM? Oder haben Sie eine Eigenentwicklung im Einsatz? Die tt performance suite unterstützt jede Art von PLM Software, egal von welchem PLM-Anbieter sie stammt oder ob es sich um ein eigenentwickeltes System handelt.


Whitepaper„Mehr Produktivität dank besserer PLM-Nutzung“ herunterladen

Erfahren Sie in dem Whitepaper wie die tt performance suite durch bereitstellen der richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt Ihre PLM-Nutzung verbessert und Ihre Produktivität steigert.