Schreiben Sie uns

Ein Fachexperte aus unserem Hause setzt
sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an

Sie erreichen uns persönlich von
Montag bis Freitag, 9:00 und 18:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

tt Quick Start

Mit tt Quick Start schnell digital durchstarten

Erfahren Sie hier, was sich hinter unserem tt Quick Start verbirgt, wie Sie schnell in ein digitalisiertes Personalmanagement starten können und ob sich das Konzept für Ihr Unternehmen eignet.

Was ist der Mehrwert von tt Quick Start?

Mit tt Quick Start entscheiden Sie sich für eine schnelle Systembereitstellung mit definierten Standardprozessen und gegen eine kundenspezifische Konfiguration im Rahmen eines längeren Implementierungsprojekts.

.

Sie können von Beginn an auf Ihr SAP SuccessFactors-System zugreifen, erhalten Anwendungs- und Admin-Schulungen und sind bereit, das System schnell eigenständig zu erschließen. tt Quick Start erhalten Sie zu geringen Kosten und in kurzer Bereitstellungsdauer von 3 Wochen.

tt Quick Start Basispaket

Welche HR-Prozesse werden aktuell im Rahmen von tt Quick Start angeboten?

Im tt Quick Start Format bieten wir Ihnen die vier prozessualen Säulen des Mitarbeiterlebenszyklus an. Sie können entscheiden, mit welchem Prozess Sie in die digitalisierte HR-Welt starten möchten. Alle Module sind nahtlos miteinander integriert und bieten tiefe analytische Einblicke für Management und Controlling.

Grundlage für alle Module (Recruiting, Performance & Goals, Learning und Succession) ist die Implementierung des Basispakets, welches die SAP SuccessFactors-Startseite, Mitarbeiterprofil (ESS/ MSS), Stammdaten, Berechtigungen und Standardreporting umfasst. 

Im Fokus: Performance & Goal Management

Mit dem Modul Performance & Goal Management im tt Quick Start
schaffen Sie einen konkreten und sichtbaren Mehrwert für HR,
Führungskräfte und Mitarbeiter.

 

Häufig starten Unternehmen Anfang des Jahres in den Zielvereinbarungsprozess mit ihren Mitarbeitern. Mit tt Quick Start haben Sie die Gelegenheit, jetzt noch zum Jahresende den Sprung in die digitale HR-Welt zu schaffen und bereits Q1/2018 mit digitalen Leistungsbeurteilungsprozessen aufwarten zu können.

Nach der Zielvereinbarung auf dem digitalen Zielplan steht das Halbjahresgespräch an, in dem Führungskräfte und Manager gemeinsam auf den Status der Ziele schauen und ggf. Anpassungen vornehmen. Am Ende des Beurteilungsjahres nimmt der Mitarbeiter eine Selbstbewertung anhand von definierten Kernkompetenzen wahr, anschließend bewertet die Führungskraft Zielerreichung und Kernkompetenzen.

HR stehen jederzeit grafische Statusübersichten des Prozesses und tiefgehende Reportingmöglichkeiten zur Verfügung.

Ich bitte um Kontaktaufnahme für weitere Informationen

1. Für wen ist tt Quick Start gut geeignet?

 Für Sie:

  • Wenn Sie einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in die Talent-Lösungen von SAP SuccessFactors suchen.
  • Wenn Sie das System durch vorkonfigurierte, schlanke Standardprozesse schnell kennenlernen wollen.
  • Wenn Sie das System im Rahmen eines Piloten einsetzen und ausführlich erproben möchten.
  • Wenn Sie eine exzellente Basis für die Entscheidungsfindung Ihrer erweiterten, kundenspezifischen Anforderungen wünschen.

2. Wir haben bereits andere Module von SAP SuccessFactors im Einsatz, können wir nun ein weiteres Modul im tt Quick Start einführen?

  • Prinzipiell ist die Ergänzung durch ein weiteres Modul im tt Quick Start Format möglich. Jedoch ist zu bedenken, dass durch erforderliche Abstimmungen und Integration zusäzlicher Aufwand entstehen kann.

3. Wie läuft die Einführung von tt Quick Start ab?

tt Quick Start Bereitstellung

4. Wie unterscheidet sich tt Quick Start von einer normalen Systemimplementierung (zeitlich)?

  • Im Gegensatz zu einem iterativen Implementierungsprojekt über mehrere Monate kann tt Quick Start schon innerhalb von 3 Wochen bei Ihnen loslegen. Voraussetzung hierfür ist, dass alle notwendigen Informationen im Vorfeld bereitgestellt wurden.
tt Quick Start Implemtierungsprojekt

5. Wie unterscheidet sich tt Quick Start von einer normalen Systemimplementierung (inhaltlich)?

tt Quick Start Systemimplementierung

6. Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten liegen bei uns?

  • Sie erwerben die notwendigen SAP SuccessFactors-Lizenzen
  • Sie erhalten im Vorfeld des Kick-offs eine Checkliste für die Zusammenstellung aller relevanten Informationen. Dazu gehört u. a. die Freigabe für die Implementierung der Software in Ihrer Instanz.
  • Sie stellen für Ihren tts Berater einen Zugang zum kundeneigenen SAP Supportportal sicher.
  • Das System wird mit einer Beispiel-Population geliefert. tts stellt das User Import File zur Verfügung und schult Sie, so dass Sie die Mitarbeiterdaten eigenständig ins System importieren können.
  • Im Admin-Training lernen Sie, das System zu administrieren und es auf Ihr unternehmensspezifisches Design anzupassen.
  • Die Organisation von Workshops (Räumlichkeiten, IT, Teilnehmer) sowie die Einhaltung des Projektplans und der initialen Zeitplanung liegen in Ihrer Hand.

7. Stellt tts auch unsere SAP SuccessFactors-Lizenzen bereit?

  • Ja, tts ist offizieller Reseller von SAP SuccessFactors-Lizenzen und kann Ihnen die Lizenzen bereitstellen. Kommen Sie zu diesbezüglichen Fragen gerne auf uns zu.

8. Kann ich alle tt Quick Start Module gleichzeitig einführen?

  • Prinzipiell ja, alle tt Quick Start Module können zeitgleich bereitgestellt werden. Aufgrund der anstehenden Workshops, Absprachen und Integration der jeweiligen Module erhöht sich allerdings die Gesamtbereitstellungsdauer. Damit Sie Ihr internes Know-how Stück für Stück aufbauen können, empfehlen wir eine sukzessive Bereitstellung der Module. So können Sie Ihren Fokus auf den jeweiligen Teilprozess lenken und Ihren Teilnehmerkreis flexibel zusammenstellen.

9. Besteht die Möglichkeit, den tt Quick Start Prozess an die spezifischen Anforderungen unseres Unternehmens anzupassen?

  • Im Anschluss an die Bereitstellung des jeweiligen tt Quick Start Moduls ist es selbstverständlich möglich, weitere kundenspezifische Anpassungen vorzunehmen. Unseren Erfahrungen zufolge hilft die Beschäftigung mit dem tt Quick Start Modul unseren Kunden, ein tieferes Verständnis von System und Prozessen zu entwickeln, eigenständig konkrete Anpassungswünsche zu formulieren und als Change Request an uns zu richten. Darüber hinaus unterstützen wir natürlich gerne bei der ganzheitlichen Weiterentwicklung des Kundensystems – sowohl prozessual als auch technisch.